Interessengemeinschaft City-Airport Tempelhof (e.V.)

c/o sabena
Flughafen Tempelhof
12101 Berlin

Vorsitzender Tel.: 030 / 69 51 33 17


Die ICAT

Zweck des in Berlin ansässigen Vereins ist die Organisation, Koordination und Leitung von Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel der Erhaltung des Flughafens Tempelhof in seinem derzeitigen Funktionszusammenhang - internationaler City-Airport - als weltweit einzigartiges technisches und architektonisches wie städtebauliches Gesamtkonzept.

Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Er hat sich zur Förderung des öffentlichen Bewußtseins der untrennbaren Einheit der architektonisch-künstlerischen und kulturellen Bedeutung der bestehenden Flughafenanlagen und ihrer Nutzung als innerstädtischer Flughafen verpflichtet.

Ein wesentlicher Ansatz den Flugbetrieb und damit den Flughafen zu erhalten zielt darauf ab, Politikern zu zeigen, daß sie nicht die Mehrheit der Bevölkerung vertreten, wenn sie für die Flughafenschließung plädieren.
Ebenfalls bemüht man sich um die Ehrenmitgliedschaft von Prominenz aus Politik und Flughafenverbundenen: Dazu gehören z.B. der Bundeswirtschaftsminister Hr. Günther Rexrodt, der ehemalige Administrator of Aeronatiques Mister Smith und die fast schon Fliegerlegende Captain Jack O. Bennett. (Nebenbei kann ich jedem bloß sein Buch "40000 Stunden am Himmel", das die Historie des Berliner Flugverkehres anhand seiner Autobiographie auf unterhaltsame Weise beschreibt, wärmstens empfehlen.

Weiter ist der Verein bei Veranstaltungen (z.B. Straßenfesten) präsent, erklärt seine Haltung, diskutiert,, sammelt Unterschriften und wirbt um neue Mitglieder (Firmen 120.- DM / Jahr ; Einzelmitglieder 12.- DM / Jahr ; Rentner, Schüler, Studenten frei).

Sollten Sie sich der Interessengemeinschaft anschließen wollen, so wenden Sie sich bitte an oben genannte Adresse oder an meine E- Mail Adresse. Ich schicke oder faxe Ihnen dann ein Vereinspapier zu!

 

        Flughafen Tempelhof.gif (3818 Byte)    zurück zur Homepage